Panel öffnen/schließen

Kneippbecken

Ein Anziehungspunkt für Gesundheitsbewusste ist die ca. 15° Grad kalte Kneipp-Anlage, naturnah an der Reichen Ebrach gelegen in unmittelbarer Nähe zu den bestehenden Sporteinrichtungen (Sportplatz und Skater-Anlage). Das Becken wird aus der Reichen Ebrach gespeist.

Die Anlage besteht aus einem Betonbecken mit sandgestrahlter Oberfläche und einer Einfassung aus Betonelementen. Ein Holzpodest mit angrenzendem Sitzelement kann zur Vorbereitung des Kneippgangs genutzt werden. Eine Betontreppe führt in das leicht abgewinkelte Becken, ein Handlauf in der Beckenmitte führt die Besucher sicher durch das Becken.

Kneippregeln

Anwendung: Stellen Sie sich in das Wasser und schreiten Sie auf der Stelle.

Bei jedem Schritt wird - wie im Storchengang - ein Bein komplett aus dem Wasser herausgezogen und dabei die Fußspitze etwas nach unten gebeugt.

 

· Unmittelbar vor und nach Mahlzeiten ist das Wassertreten zu vermeiden

· Nie mit kalten Füßen kneippen. Die Füße müssen vorher erwärmt werden, zum Beispiel durch zügiges Spazierengehen oder Gymnastik.

· Die Dauer des Wassertretens richtet sich nach der Verträglichkeit. In der Regel beginnt man mit wenigen Sekunden und steigert dann bis zur Höchstdauer von einer Minute. Bei Geübten kann die Dauer auch mehrere Minuten betragen. Die Anwendung muss jedoch abgebrochen werden, sobald sich in den Beinen ein unangenehmes oder sogar schmerzendes Kältegefühl bemerkbar macht.

· Nach dem Wassertreten werden die Beine nicht abgetrocknet, sondern mit der Hand nur abgestreift. Man sollte wieder für eine gute Erwärmung der Füße und Beine sorgen.

· Benutzung auf eigene Gefahr!

· Das Becken ist sauber zu halten!