Panel öffnen/schließen

Schlüsselfelder Krippenweg

  • Krippe am Marktplatz © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe am Marktplatz © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe in der Marienkirche © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe Aschbach © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe Eckersbach © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe Elsendorf © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe Heuchelheim © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe St. Johannes d.Täufer © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe Rambach © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe Reichmannsdorf © Stadt Schlüsselfeld
  • Krippe Thünfgeld © Stadt Schlüsselfeld

Krippeneröffnung und Auftakt zum Schlüsselfelder Krippenweg

Mit der Öffnung der großen Krippe am Schlüsselfelder Marktplatz mit der Verkündigungsszene beginnt am ersten Adventssonntag, 27. November 2016, um 14.00 Uhr, in Schlüsselfeld wieder die Krippenzeit.

Die Krippenfreunde sorgen für roten und weißen Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee und selbstgebackene Kuchen. Die Pferdefreunde bieten Bratwürste an. Den festlichen Teil der Veranstaltung bestimmen eine ökumenische Andacht, die Darbietung des Kindergartens St. Johannes sowie Musikbeiträge des Gesangvereins und der Musikkapelle von Geo Sturm. Natürlich kommt auch wieder der Nikolaus in der Kutsche, der die Kinder mit einer kleinen Überraschung (gestiftet von der Werbegemeinschaft) beschenkt. Die Ministranten der Pfarrei verkaufen Selbstgebasteltes und Mistelzweige. Der Rotary Club Höchstadt a. d. A. bietet einen Adventskalender an, dessen Verkaufserlös in Kinder- und Jugendprojekte in der Region fließt. Kinder können sich mit adventlichen oder anderen Motiven das Gesicht schminken lassen.

Am Wochenende des 3. Advent (10.-11. Dezember 2016) lädt die Stadt Schlüsselfeld zum „Adventszauber“ (Weihnachtsmarkt) an der Marienkirche zu Gunsten der Bürgerstiftung Schlüsselfeld.

Viele Hinweise und Informationen zum Krippenweg, insbesondere zu den doch recht unterschiedlichen Öffnungszeiten, finden Sie im Internet auf der Homepage der Stadt unter www.schluesselfelder-krippenweg.de.

Verkündigungsszene in der Marienkirche / Gräbnerskrippe / Porzellanbaum

Für die Krippensaison wird die „Winterpause“ der Marienkirche unterbrochen und dort zunächst die Verkündigungsszene mit der Josefswerkstatt gezeigt.

Auch der Krippenraum im Vortor mit der Gräbners-Krippe öffnet pünktlich seine Pforten, und außerhalb der Öffnungszeiten kann die Krippe durch ein Glasfenster in der Eingastür und mittels einer Beleuchtungsmöglichkeit bewundert werden.

Der Porzellan-Christbaum im Eingangsbereich des Rathauses neben der großen Landschaftskrippe wird in diesem Jahr mit Salz- und Pfefferstreuern aus der reichhaltigen Sammlung des Stadtmuseums zum Thema „Hund-Katze-Maus“ gestaltet.

Szenenwechsel und Veranstaltungen an der Marktplatzkrippe

Ab dem 03. Dezember 2016 wird die Szene „Mariä Heimsuchung“ („Besuch bei der Base Elisabeth“), und ab 10.12. die der „Herbergssuche“ sowie ab dem 23.12. die „Geburt Jesu“ gezeigt. Am Hl. Abend singt der Gesangverein Schlüsselfeld  nach der Kindermette Weihnachtslieder an der Krippe.

Am 06. Januar 2017 werden die Sternsinger der Pfarrei St. Johannes d. T. an der Krippe, in der dann die „Anbetung der Könige“ dargestellt ist, ausgesandt, und die letzte Darstellung „Flucht nach Ägypten“ steht dann vom 13. bis 23. Januar 2017.

  

Vorschau - Krippenbaukurs und Krippenausstellung 2017

Die Krippenfreunde sind bemüht, im Jahr 2017 einen Krippenbaukurs zusammen mit einem Krippenbaumeister anbieten zu können. Weitere Informationen erfolgen zu gegebener Zeit.

Unabhängig davon soll in der Adventszeit 2017 im Foyer der Zehntscheune eine Ausstellung privater Krippen stattfinden. Auch hierzu wird Näheres im neuen Jahr bekannt gegeben.

 

Die traditionelle Krippeneröffnung der großen Krippe am Marktplatz erfolgt am 1. Adventssonntag. Damit gilt der gesamte Schlüsselfelder Krippenweg als eröffnet. Es werden an rund dreißig Plätzen in Schlüsselfeld liebevoll gestaltete Krippen verschiedener Epochen und Stilrichtungen gezeigt. So unterschiedlich das Geschehen von Bethlehem dargestellt wird, so verschieden sind auch die Ausstellungsorte, wie Kirchen, Schaufenster oder im eigens angelegten Krippenraum im Stadttor.

Stationen des Krippenwegs

In der Schlüsselfelder Altstadt (und angrenzend):

·      Krippe am Marktplatz
·      Marienkirche
·      Optiker „Die Brille“
·      Krippenraum im Vortor des Schlüsselfelder Stadttores
·      Rathaus – Landschaftskrippe und Porzellan-Christbaum
·      Stadtmuseum mit mehreren historischen Exemplaren
·      Gasthof „Zum Storch“
·      Buchhandlung „Bücherstorch“
·      Raiffeisenbank Schlüsselfeld
·      Pfarrkirche St. Johannes d. T. (ab 24.12.)
·      Pfarrzentrum Schlüsselfeld
·      Katholische Öffentliche Bücherei
·      Sturms-Krippe
·      Fürstlich Castell`sche Bank
·      Filiale der Kreissparkasse Höchstadt/Aisch
·      Filiale der Sparkasse Bamberg
·      Vitalo-Apotheke
·      Volksschule Schlüsselfeld
·      Büro der Zürich-Versicherungsgruppe (Thüngfeld)

Außerhalb der Schlüsselfelder Altstadt finden sich (ab 24.12.) Krippen in den Kirchen von:

·      Thüngfeld, Filialkirche St. Bartholomäus
·      Thüngfeld, Antoniuskapelle
·      Elsendorf
·      Lach
·      Eckersbach
·      Reichmannsdorf
·      Rambach
·      Heuchelheim
·      Aschbach
·      Hohn am Berg
·      Ziegelsambach
·      Wüstenbuch

Krippenfreunde Schlüsselfeld e. V.

Kirchplatz 7
96132 Schlüsselfeld

Reiner Grief
09552/1803