Panel öffnen/schließen

Heuchelheim

Seit dem Jahr 1972 ist Heuchelheim ein Stadtteil von Schlüsselfeld und hat derzeit 239 Einwohner. Bis dahin war Heuchelheim eine eigenständige Gemeinde mit den Ortsteilen Rambach und Debersdorf.

  • Heuchelheim aus der Luft / © Stadt Schlüsselfeld
  • Der Drei-Franken-Stein nahe Heuchelheim / © Stadt Schlüsselfeld
  • Pfarrkirche St. Josef / © Stadt Schlüsselfeld
  • © Stadt Schlüsselfeld

Heuchelheim wird durch den Fluss Reiche Ebrach in Nord und Süd getrennt. Unweit von Heuchelheim steht der Dreifrankenstein, der den Treffpunkt der drei Regierungsbezirke Mittelfranken, Oberfranken und Unterfranken markiert.

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes lässt sich wahrscheinlich ins Jahr 856 zurückführen. Im Bauernkrieg 1525 wird der Ort mitsamt dem Wasserschloss zerstört. Die Überreste des Gemäuers befanden sich wohl noch um 1900 auf dem Hügel, der heutigen Schlosswiese. Das Abbruchmaterial wurde dann aber zur Aufschüttung des Straßendammes über die Reiche Ebrach verwendet.