Panel öffnen/schließen

3. Änderung des Bebauungsplanes "Schlattenrangen"

Bekanntmachung über die Beteiligung der Öffentlichkeit

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

 

 

Der Stadtrat von Schlüsselfeld hat am 17.01.2019 den Entwurf der 3. Bebauungsplan-Änderung und des Grünordnungsplanes "Schlattenrangen" in Aschbach vom Büro für Städtebau und Bauleitplanung, Wittmann, Valier und Partner GbR in der Fassung vom 17.01.2019 mit Begründung und Umweltbericht vom 17.01.2019 gebilligt und die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

 

Der so bezeichnete Planentwurf mit Begründung und Umweltbericht liegt in der Fassung vom 19.01.2019 in der Zeit

vom 18. Februar 2019 bis einschließlich 18. März 2019

im Rathaus der Stadt Schlüsselfeld, Marktplatz 5, 96132 Schlüsselfeld während der Dienststunden gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus.

Außerdem sind alle in Zusammenhang mit dem Bebauungsplan-Verfahren stehenden Unterlagen auf der Homepage der Stadt Schlüsselfeld www.schluesselfeld.de einzusehen.

 

Während der Auslegungszeit kann jedermann Bedenken oder Anregungen zu dem Planentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

 

Die Auslegung wird weiterhin mit dem Hinweis versehen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können.

 

 

Insbesondere können folgende umweltbezogenen Informationen neben den Planunterlagen eingesehen werden:

 

-   Schalltechnische Untersuchungen zum Gewerbelärm im Sinne einer Geräuschkontingentierung gemäß DIN 45691, unterzeichnendes Büro, Stand 17.01.2019

 

Folgende wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen liegen vor:

 

Landratsamt Bamberg, Schr. v. 07.12.2018

 

-   Fachbereich Naturschutz – keine Bedenken/Anregungen

 

-   Fachbereich Immissionsschutz – Anregung zur Anpassung der Geräuschkontingentierung

 

-   Fachbereich Bodenschutz – Angaben, dass keine Altlastverdachtsflächen, Altablagerungen oder schädliche Bodenveränderungen vorhanden sind; Hinweis zur Meldepflicht bei auffinden

 

-   Fachbereich Wasserrecht – Angaben, dass keine Trinkwasser- oder Heilquellenschutzgebiete noch festgesetzte Überschwemmungsgebiete betroffen sind; Hinweis auf wassersensible Bereiche; Angaben zur gewährleisteten Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Niederschlagswasserentsorgung sowie vorhandenen Gewässern und Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

 

-   Kreiseigener Tiefbau – Hinweise bzgl. Freihaltung der Sichtflächen in der Einmündung zur Freiherr-von-Pölnitz-Straße und möglicher Leitungsverlegung im Grundstücksbereich der Kreisstraße

 

-   Verkehrswesen – Hinweise bzgl. Mindestabstände zum Fahrbahnrand, freizuhaltender Sichtfelder und Werbe- bzw. Hinweisbeschilderung

 

 

Wasserwirtschaftsamt Kronach, Schr. v. 11.12.2018

 

-   Angaben, dass keine Wasserschutz- oder Heilquellenschutzgebiete noch wasserwirtschaftliche Vorbehalts- und Vorrangflächen betroffen sind;

-   Hinweis bzgl. anstehenden Grundwassers für künftige bauliche Anlagen und Anregung zu einem Baugrundgutachten;

-   Anregung zur Minimierung von Flächenversiegelung

-   Angaben und Hinweise zur Wasserversorgung, Abwasserentsorgung und Niederschlagswasserentsorgung sowie vorhandener Gewässer und Altlasten

 

 

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg, Schr. v. 13.11.2018

 

-   Keine Bedenken/Anregungen

 

 

Bayernwerk Netz GmbH, Schr. v. 07.12.2018

 

-   Hinweis bzgl. vorhandener Leitungen, zu beachtenden Unfallverhütungsvorschriften, Schutzzonen und Pflanzabständen

 

Bürger-Stellungnahmen

 

-   Während der Auslegungsfrist wurden keine Bedenken und Anregungen von Bürgerseite vorgebracht.

 

 

 

Des Weiteren sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

 

Informationen zu den Schutzgütern Mensch, Tiere und Pflanzen, Biodiversität, Boden und Wasser, Klima, Luft, Landschaft, Kultur- und Sachgüter. (Die Einzelheiten sind dem Umweltbericht zu entnehmen).

 

 

 

Stadt Schlüsselfeld

 

 

Weitere Nachrichten